Die Band: QUADRO NUEVO

QUADRO verweist auf vier Musiker und das sind: Mulo Francel (Saxophon u.a. Blasinstrumente), D. D. Lowka (Bass, Schlagwerk), Andreas Hinterseher (Akkordeon) und Evelyn Huber (Harfe).

Französischer Tango mit orientalischem Einschlag?

Vollblutmusiker, die mal mit Temperament, mal mit Melancholie eine Adaption alter, südeuropäischer Klänge mit scheinbar argentinischem Flair darbringen – eine Musik wie …, also wie kann man es beschreiben ohne es hören zu können!?

Am Ende des Textes findet Ihr zwei VideoLINKs, doch zuerst Fotos von Probe und Konzert.

Mulo Francel und Andreas Hinterseher
D. D. Lowka, Kontrabass
Mulo Francel, Saxophon

Diese Melange aus Klezmer, Swing, Tango und märchenhafter Ballade ergibt einen sehr inspirierten, eigenen Stil, der emotional mitnimmt, so also tänzerisch stimuliert oder das Herz schwer macht oder beides … und manchmal auch mit Leichtigkeit einen orientalischen Teppich schweben lässt.

Andreas Hinterseher, Akkordeon

 

Evelyn Huber, Harfe

 

D.D. Lowka, Kontrabass

 

Quadro Nuevo im Konzert

 

Quadro Nuevo im Konzert

 

Quadro Nuevo im Konzert

 

Zwei Hör-und-Erlebens-Beispiele:  GARCIAS TANGO in Buenos Aires und LA CUMPARSITA vor`m Münchner Hofbäuhaus (beide öffentlich auf Youtube).

 

 

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

error: Content is protected !!